Wespen sicher entfernen – Menschen und haustiere schützen!

Sie haben vermehrt Wespen oder gar ein Wespennest in Ihrer näheren Umgebung entdeckt und brauchen fachmännische Hilfe bei der Entfernung der Insekten? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir bieten Ihnen professionelle Hilfe bei der Wespenbekämpfung auf Ihrer Terrasse, dem Balkon, in angrenzenden Gebäuden, in Rollladenkästen sowie im Garten oder im Eingangsbereich.

Schließlich schmerzt ein Wespenstich nicht nur erheblich, sondern kann bei einer Wespenallergie leicht lebensbedrohend sein. Um die lästigen Insekten aus dem Lebensumfeld zu entfernen, gibt es verschiedene Strategien, die oft auch gekoppelt Anwendung finden:

  • Wespen abschrecken
  • Wespen ablenken
  • Wespen vertreiben
  • Wespen töten
  • Wespen umsiedeln


Wespennest

Sie wollen Wespen bekämpfen und benötigen dazu professionelle Hilfe?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wespenbekämpfung – Wespen professionell entfernen

Eine professionelle Wespenbekämpfung kann auf verschiedene Arten ausgeführt werden. Ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen und den Gegebenheiten vor Ort. Die Beseitigung der Wespen kann biologisch (mit natürlichen Produkten), ökologisch, biomechanisch (also vollkommen wirkstofffrei) oder traditionell mit klassischen Bekämpfungsmitteln erfolgen. Die Wespen zu töten, ist in vielen Fällen gar nicht erforderlich (Stichwort: Naturschutz). Unser Fachtechniker bewertet zuerst immer die Situation vor Ort und stimmt dann das weitere Vorgehen mit Ihnen ab.

Wespen

Wenn beispielsweise keine Gefahr für Menschen oder Haustiere besteht, ist es oft ratsam, das Wespennest im Garten oder am Haus ganz in Ruhe zu lassen. Eine Umsiedlung oder das Entfernen der Insekten ist nicht nötig. Die Natur hat es so eingerichtet, dass im kalten Spätherbst oder zum Winteranfang die Wespen von ganz allein sterben – nur die neuen Jungköniginnen überleben und überwintern in einem frostfreien Hohlraum oder Erdloch, um dann im nächsten Frühjahr wieder Eier zu legen, aus denen sich Larven und dann ein neues Wespenvolk entwickelt. Im Winter ist das Wespennest also vollkommen leer und kann gefahrlos entfernt werden. Üblicherweise nistet ein Wespenvolk nicht zweimal an derselben Stelle.

Wespen bekämpfen – Wespennester in Menschennähe

Wespen bauen ihre Nester sehr häufig in der Nähe von menschlichen Behausungen oder bilden ihre Nistanlagen gleich direkt in unseren Gebäuden. Vor allem sind

  • Rolladenkästen,
  • Speicherabseiten,
  • Dachböden,
  • Balkone,
  • Terrassendächer und
  • Dachrinnen besiedelt.
Wespen Wespen

Aber auch Geräteschuppen, Gartenhäuser, hohle Baumstämme, leerstehende Mäusenester und andere geschützte Hohlräume nehmen Wespen bevorzugt an.

In einem Wespennest können sich bei guten Bedingungen tausende von Wespen entwickeln. Zur Nahrungssuche schwärmen die Tiere aus und kommen hierbei auch oft in die Nähe von Menschen, so dass gefährliche Situationen entstehen können:

  • Wespenstiche sind in der Regel extrem schmerzhaft
  • Wespenstiche können bei Allergikern teils gefährliche oder lebensbedrohliche Reaktionen (Herzkreislaufprobleme, anaphylaktischer Schock) hervorrufen
  • Wespen können auch Krankheitsüberträger sein. Die Insekten sind Allesfresser und ernähren sich beispielsweise sowohl von Süßspeisen, aber auch von Kadavern oder Fäkalien.
Logo Faire WespeDas Unternehmen A.S.S. GmbH ist Mitglied der Initiative "Faire Wespe" – ein Programm des Deutschen Schädlingsbekämpfer-Verbands e.V. (DSV) und des Vereins zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V. (VFöS).
Die Mitglieder von "Faire Wespe" beraten Kunden bei der Wespenbekämpfung fair und kostentransparent und berücksichtigen darüber hinaus die Belange des Natur- und Artenschutzes.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Woran erkenne ich, ob es sich um ein Wespennest handelt?

Ein Wespennest erkennen Sie an seiner rundlichen Form und der Material-Textur, die an Altpapier erinnert. Die Farbe des Nestes kann oft schon ein Indikator dafür sein, welche Wespenart es beherbergt: Das Nest der Deutschen Wespe ist an seiner typischerweise grauen Farbe zu erkennen, das Nest der Gemeinen Wespe ist, so wie das von Hornissen, meist hellbeige. Das Hornissennest ist in der Regel größer als ein Wespennest und verfügt am unteren Punkt über eine Öffnung, durch die der Kot auf die Erde fällt.

Welche Wespenarten gibt es in Deutschland?

In Deutschland gibt es einige hundert Wespenarten – für den Menschen lästig sind jedoch nur die beiden in Deutschland am häufigsten vorkommenden Wespenarten: die Gemeine Wespe und die Deutsche Wespe.

Bei näherer Betrachtung lassen sich die beiden Wespenarten an ihrer Zeichnung im Augen-Mund-Bereich unterscheiden. Die Gemeine Wespe weist einen breiten, schwarzen Strich von oben nach unten auf, während die Deutsche Wespe an dieser Stelle lediglich durch zwei oder maximal drei kleine schwarze Punkte zu erkennen ist.

Die Wespe selbst unterscheidet sich in ihrer Statur ebenfalls deutlich von Hornissen in der Größe, oder von Bienen und auch Hummeln im allgemeinen Erscheinungsbild. Die Insekten sind schwarz-gelb-gestreift und haben in der Körpermitte die sprichwörtliche Wespentaille; ihre Länge beträgt ungefähr 10 bis 14 Millimeter.

Wie verhalte ich mich richtig gegenüber Wespen?

Regel Nummer eins lautet: Nur die Ruhe bewahren! Wespen sind in der Regel friedlich, wenn sie sich nicht bedroht fühlen. Deshalb sollten wilde, hektische Bewegungen vermieden werden. Nach den Wespen zu schlagen, vertreibt sie nicht, sondern versetzt die Tiere vielmehr in Verteidigungshaltung – manchmal werden sie dann erst recht aggressiv.

Wer sichergehen will, läuft auch auf Rasenflächen im Garten oder im Park nicht barfuß, sondern trägt Sandalen oder Flip-Flops, um Stiche von Erdwespen zu vermeiden. Getränke, die im Freien getrunken werden, mit einem Bierdeckel abdecken – Getränke aus Flaschen durch einen Strohhalm trinken, so geht auch von einer versehentlich in die Flasche geratenen Wespe keine Gefahr aus.

In den Sommermonaten auf starke Parfums, Deos und Haarsprays möglichst verzichten, denn Wespen reagieren besonders auf bestimmte Duftstoffe, die in diesen Kosmetikartikeln enthalten sind.

Wespenbekämpfung vom Experten

Die A.S.S. GmbH – Ihr Gesundheits- und Hygienedienstleister – kümmert sich im Bereich Schädlingsbekämpfung auch um Ihr Wespenproblem. Wenn Sie mehr über die fachmännische Entfernung oder Bekämpfung von Wespen erfahren möchten, kontaktieren Sie uns telefonisch unter unserer Zentralnummer 089 ‐ 319 046 ‐ 0, per E-Mail oder nutzen Sie ganz einfach das untenstehende Kontaktformular.