VföS

1998: Gründung des VföS –Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V.

Die A.S.S. gilt nicht nur im süddeutschen Raum als Wegbereiter „chemiefreier“, biologischer und umweltfreundlicher Schädlingsbekämpfung. Mit Berufskollegen gleicher Denkweise wurde Anfang 1998 die Gründung eines neuen, alternativ wirkenden Berufsverbandes angedacht und diese Idee mit der Gründung des VföS am 20. August 1998 verwirklicht.

Ziele des Vereins, der sich als Fachverband und Berufsvertretung der Schädlingsbekämpfer sieht, ist es, die ökologische Idee in der Schädlingsbekämpfung zu fördern und zu unterstützen, den Einsatz von Gefahrstoffen durch Aufklärung in den Reihen der Schädlingsbekämpfer zu minimieren und für die Mitglieder Aus- und Fortbildungsmaßnahmen durchzuführen.

Gemeinsam mit Kollegen dieses Verbandes werden alternative und neue, giftfreie Verfahren entwickelt, bewährte Prozeduren fortlaufend verbessert und konsequent überprüft. Unseren Kunden stehen derzeit an zwei bayerischen Standorten vielfältige Leistungen des „Hygieneservice rund um Gebäude- und Umweltprobleme“ zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des VföS.