Rattenbekämpfung in Unternehmen

Ratten suchen seit jeher die Nähe des Menschen. In unserem Beitrag vom Dezember haben wir Sie ausführlich darüber informiert, warum Ratten in bewohnte Häuser eindringen, welche Gesundheitsrisiken ein Rattenbefall mit sich bringt und wie Sie diesen früh erkennen können. In diesem Beitrag beschäftigen wir uns detailliert mit dem Thema Rattenbekämpfung. Dabei erläutern wir Ihnen zunächst die unterschiedlichen Rattenarten, gehen auf die wirtschaftlichen Folgen eines Rattenbefalls ein und erklären, warum eine professionelle Rattenbekämpfung gerade für Unternehmen von essentieller Bedeutung ist.

Ratten in Unternehmen

Hausratte oder Wanderratte? Rattenarten richtig erkennen

Noch ist der Winter nicht vorbei – gerade zu dieser Jahreszeit werden Gebäude vermehrt von Ratten heimgesucht, die Ausschau nach Nahrung und einer geeigneten Wärmequelle halten. Dabei treten sie nicht nur als Vorratsschädling, sondern auch als Gesundheits- und Materialschädling in Erscheinung. Damit ein Rattenbefall frühzeitig abgeklärt und die richtigen Bekämpfungsmaßnahmen eingeleitet werden können, ist es zunächst wichtig, die einzelnen Rattenarten voneinander unterscheiden zu können.

Hausratte und Wanderratte im Vergleich

Obwohl die Hausratte ihrem Namen nach am ehesten mit einem Gebäudebefall in Verbindung gebracht wird, spielt sie in der Rattenbekämpfung nur eine untergeordnete Rolle. Ihr Vorkommen ist in Deutschland stark rückläufig, da sie zunehmend von der Wanderratte verdrängt wird. In der folgenden Gegenüberstellung haben wir die Hauptmerkmale von Hausratten und Wanderratten übersichtlich dargestellt – denn abhängig von der Rattenart sind unterschiedliche Vergrämungs- und/oder Bekämpfungsmaßnahmen erforderlich.

Hausratte (rattus rattus)Wanderratte (rattus norvegicus)
Aussehenbraungraue bis grauschwarze Fellfärbungbraungraue Fellfärbung
Gewichtzwischen 150 und 200 gzwischen 350 und 500 g
Größezwischen 16 und 24 cmbis zu 40 cm
Kopf- und Körperform
  • schlanker Körperbau
  • lange Ohren
  • spitze Nase
  • gedrungener Körperbau
  • kurze Ohren
  • stumpfe Nase
besondere MerkmaleDie Länge des Schwanzes ist größer als die Länge von Kopf und Körper zusammen.Der Schwanz ist kürzer als der Körper.
ErnährungPflanzenfresser. Bevorzugt Früchte.Allesfresser. Bevorzugt Getreide und Abfälle.
Fortpflanzung
  • unter günstigen Bedingungen ganzjährig
  • Tragezeit von etwa 3 Wochen
  • 5 – 10 Junge pro Wurf
  • 3 – 6 Würfe pro Jahr
  • unter günstigen Bedingungen ganzjährig
  • Tragezeit von etwa 3 Wochen
  • 7 – 8 Junge pro Wurf
  • 3 – 6 Würfe pro Jahr
Lebensweise
  • sehr agil
  • hervorragender Kletterer
  • selten im Freien anzutreffen
  • Grabung von Gängen untypisch
  • intelligent und lernfähig
  • hervorragender Kletterer, Schwimmer und Taucher
  • nachtaktiv
  • lebt am Boden
  • Grabung von Gängen typisch
Vorkommen
  • Gebäude (Lagerhallen, Mastanlagen, Speicher)
  • Hafenanlagen
  • in Deutschland nur Inselpopulationen (bis auf Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt) und stark rückläufig
  • Müllplätze, Kanalisation
  • Gebäude aller Art mit ausreichendem Nahrungsangebot
  • Entlang von Wasserläufen
  • In Deutschland und Europa weit verbreitet

Die wirtschaftlichen Folgen eines Rattenbefalls

Die Ratte (im Speziellen die Wanderratte) ist als Überträgerin zahlreicher Krankheiten bekannt. Sie gilt als berüchtigter Gesundheitsschädling, der nicht nur für Privathaushalte, sondern auch für Unternehmen ein ernstzunehmendes Gesundheitsrisiko darstellt. Durch Anfraß, Kot und Urin verseuchen Ratten nämlich Lebensmittel und schleppen zusätzlich Parasiten ein. Vor allem in der Lebensmittelindustrie kann das zu erheblichen Warenausfällen, Imageschäden und behördlichen Problemen führen. Zu den gravierendsten Folgen eines Rattenbefalls zählen:

  • Hygienemängel: Bei der Herstellung, der Behandlung und dem Transport von Lebensmitteln gelten strenge Hygienevorschriften. Oft führt ein Rattenbefall dazu, dass die geltenden Verordnungen nicht eingehalten werden können. Nun wird die amtliche Lebensmittelkontrolle aktiv, wodurch neben der Rattenbekämpfung zusätzliche Kosten entstehen. Im Extremfall können die festgestellten Mängel den wirtschaftlichen Ruin bedeuten, wenn aufgrund fehlender Audits (Bewertungsmaßstäbe zur Lebensmittelsicherheit) für das Unternehmen überlebenswichtige Aufträge wegbrechen.
  • Imageverlust: Bei diversen Betrieben (z.B. Großküchen, Restaurants, Lebensmittelproduzenten, Herstellern von Tiernahrung usw.) führt ein Rattenbefall nicht selten zu einem schwerwiegenden Vertrauensverlust. Dadurch wird das Unternehmen von Gästen bzw. Kunden gemieden. Zudem ist die Schädigung des Firmenimages oft die Ursache für ein Ende der Zusammenarbeit mit Endabnehmern und Zwischenhändlern, was ebenfalls gravierende wirtschaftliche Konsequenzen nach sich ziehen kann.
  • Produktionseinbrüche: Ratten sind dafür bekannt, Fraßschäden an Kabeln und elektrischen Anlagen zu verursachen. Dadurch fallen jährlich enorme Reparaturkosten an. Im Extremfall können diese Schäden zu einer Funktionsbeeinträchtigung oder sogar zum Ausfall der Anlage führen, was wiederum erhebliche Produktionseinbrüche zur Folge hat.

Professionelle Rattenbekämpfung mit A.S.S.

Unter günstigen Lebensbedingungen vermehren Ratten sich rasant – daher kann ein harmloser Befall innerhalb kürzester Zeit zu einer massiven Plage werden. Dadurch wird nicht nur Ihr Hygienekonzept untergraben; auch Ihre Produktionsanlagen, Ihre Ware und vor allem Ihr Image sind durch einen Rattenbefall akut bedroht. A.S.S. geht wirksam und nachhaltig gegen den Rattenbefall vor. Dabei ermitteln wir zunächst bauliche Schwachstellen, durch die die Schädlinge ins Gebäudeinnere gelangen und treffen im Verdachtsfall Maßnahmen zur Früherkennung. Vor allem in sensiblen Produktionsbereichen wie der Lebensmittelherstellung, in Forschungseinrichtungen oder Reinräumen achten wir streng auf den Einsatz giftfreier Präparate.

 

Diskret, schnell und zuverlässig kümmern wir uns um Ihr Rattenproblem – kontaktieren Sie uns und sichern Sie sich ein unverbindliches Beratungsangebot.

 

 

Bildquelle: Adobe Stock – torook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.