Achtung vor Betrug in der Schädlingsbekämpfung!

Sie sind einem Schädlingsbefall anheimgefallen und benötigen möglichst zeitnah professionelle Hilfe von einem Schädlingsbekämpfer. In aller Eile wird das Handy gezückt und der nächste Kammerjäger in der Nähe kontaktiert. Nach der Anfahrt und einer halbstündigen Erledigung der Arbeit dann der Schock – Eine Rechnung über 700 Euro für die Entfernung eines Wespennests.

Verbraucherzentralen warnen schon längst vor unseriösen Schädlingsbekämpfern und Kammerjägern. Aus Furcht vor Schädlingen wie Wespen, Wanzen, oder Nagetieren fallen immer häufiger Betroffene auf unseriöse Firmen ohne Fachkenntnis herein. Doch wie kann man sich vor Betrügern schützen? Wir geben Ihnen Tipps worauf Sie bei der Suche nach einem professionellen Schädlingsbekämpfer achten können!

Die Kosten eines Schädlingsbekämpfers

Eines vorweg – die Entfernung eines Wespennests wird Sie im Normalfall natürlich nicht etliche hundert Euro kosten. Die Preise können zwar je nach Fall variieren, dies ist jedoch kein Grund dafür horrende Summen zu verlangen. Vereinbaren Sie Festpreise und sprechen Sie höchstens eine Anzahlung statt Sofortkasse ab. Bei einem seriösen Kammerjäger werden Sie jederzeit einen Kostenvoranschlag einholen können, der den endgültigen Preis beinhaltet.

Tipps um sich vor Abzocke zu schützen

Damit Sie sich vor horrenden Preisen oder laienhafter Ausführung durch unseriöse Kammerjäger schützen können, haben wir für Sie eine Liste an Tipps zusammengestellt, auf die Sie achten können, wenn Sie auf der Suche nach einem professionellen Schädlingsbekämpfer sind:

  • Seriöse Firmen werden niemals an der „Haustüre“ abkassieren

  • Sie stellen immer eine offizielle Rechnung aus

  • Sie sind bestenfalls Mitglied eines offiziell eingetragenen Verbands, wie z.B. dem DSV – Deutscher Schädlingsbekämpfer Verband e.V., der im Zweifeslfall kontaktiert werden kann

  • Sie achten auf Umweltschutz und gehören bspw. dem Verein zur Förderung ökologischer Schädlingsbekämpfung e.V. an

  • Sie besitzen anerkannte Zertifizierungen von offiziellen Zertifizierungsstellen, die im Zweifelsfall kontaktiert werden können

  • Kunden können sich bei einer seriösen Firma immer vor einer Ausführung im Vorfeld einen Kostenvoranschlag mit dem endgültigen Preis einholen

Wenden Sie sich an einen professionellen Anbieter

Wenn Sie sichergehen möchten, dass Ihr Auftrag in guten Händen ist, dann wählen Sie einen professionellen Schädlingsbekämpfer anhand unserer Liste an Tipps aus. Schauen Sie dabei auch unbedingt genau auf Logos und Zertifizierungen und kontaktieren Sie bei Zweifeln, die zuständige Zertifizierungsstelle bezüglich der Echtheit der Auszeichnung.

Gerne können Sie sich mit Ihrem Anliegen natürlich auch an uns wenden. Wir sind zertifizierter Betrieb nach

Außerdem sind wir Mitglied in den folgenden Verbänden:

Wenn Sie mehr zu dem Thema „Schutz vor Betrügern in der Schädlingsbekämpfung“ erfahren möchten, oder eine unserer Dienstleistungen als Schädlingsbekämpfer in Anspruch nehmen möchten, dann nehmen Sie gerne telefonisch Kontakt zu uns auf, oder nutzen Sie unser Kontaktformular am Ende der Seite. Die A.S.S. Schädlingsbekämpfung freut sich auf Sie!

Bildquelle: Adobe Stock – Andrey Popov

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.