Schimmelleistungen

Ihr besonderer Vorteil, wenn Sie sich bei festgestelltem Schimmelpilzbefall an uns wenden, ist unsere umfassende Kenntnis dieser besonderen Materie, ist unser Wissen um den positiven Einsatz hochwirksamer-, vollkommen natürlich wirkender Mittel und Verfahren zur Beseitigung sowie die Zuverlässigkeit spezialisierter Profis.

Bereits bei Ihrem Anruf werden Sie von einer unserer freundlichen Bürodamen hinsichtlich Ihrer eigenen Feststellungen in der Sache zielführend befragt, werden Ihre Angaben zuverlässig dokumentiert und an einen unserer Fachberater weitergeleitet.

Diese Mitarbeiter nehmen sich Ihrer Angelegenheit zunächst ebenfalls telefonisch an und erfragen weitere wichtige Einzelheiten zur Sache. Sollten Ihre Informationen auf eine sanierungsbedürftige, gesundheitsgefährdende oder anderweitig bedenkliche Situation in Ihrem Lebensumfeld „Wohnung“ deuten, wird Ihnen der Kollege einen baldigen Ortstermin zur Befallsanalyse vorschlagen.

Vor Ort wird sodann ermittelt, wie sich die beschriebenen Befallsbedingungen tatsächlich in Art und Umfang darstellen, welche Ursachen sich u.U. bereits abzeichnen, welche Bekämpfungsmöglichkeiten sich anbieten und welche Auswirkungen die festgestellten Schimmelpilze ggf. auf Ihre Gesundheit nehmen oder nehmen könnten. Ihr gesundheitlicher Status wird abgefragt.

Alle Informationen, Befallserkenntnisse und örtliche Bedingungen werden dokumentiert.

Sofern es erforderlich ist und gewünscht wird, werden mehrere Proben genommen, die umgehend zur Analyse an ein auswertendes Fachlabor versendet werden. Falls betroffene Personen über gesundheitliche Auswirkungen berichten oder diese befürchten und es wünschen, können Raum- und Außenluftbeprobungen, flächige Abklatschproben u.a.m. sinnvoll sein, vorgenommen und ausgewertet werden.

Nach Erhalt der Laborauswertungen erfolgt zunächst erneut eine umfassende telefonische Vorabinformation an Sie und erhalten Sie, falls gewünscht, gerne ein fundiertes Angebot zur möglichen Gesamtbeseitigung des Problems. Dies mit Produkten, die ausschließlich auf biologisch – ökologisch fundierten Verfahrensweisen basieren.

Info: Wir setzen bei unseren Beseitigungsverfahren definitiv keinerlei giftige, gefährliche, ausgasende oder andersartig gefährdende oder gar gefährliche Mittel und Verfahren ein und befreien Sie auf Dauer vom festgestellten Problem.

Folgende Verfahren könnten bei erforderlichen Maßnahmen u.a. für Sie zum Einsatz kommen:

  • Präparation und Bekämpfung vorhandener Schimmelbefälle durch vollkommen chemiefreies Spezialverfahren, u.a. durch den Einsatz natürlicher Pflanzenauszüge und Substrate zur kontinuierlichen Abtötung selbst tief sitzender Schimmelpilzstadien in beinahe sämtlichen Baustoffen. Anschließende, mechanische CleanWäsche betroffener Wand-, Boden und/oder Deckenflächen, z.B. mit AVOSIT-CR-Antischimmel. Dieses Produktbeseitigt neben abgestorbenen, verfärbenden Pilzbestandteilen auch oberflächlich aufsitzende Sporen, „ausblutende“ Schimmelfragmente, Schmutzpartikel etc. Durch einen zweiten, hochkonzentrierten Auftrag des Produkts, wird eine für lange Jahre stabile Andockverhinderung gegen neu auftreffende Pilzsporen aus normaler Außenluft erzielt.

Im Fall von deutlich zu feuchten Wandflächen-, die als wichtigster Wachstumsfaktor massiver Schimmelbefälle zu verstehen sind, können je nach Anforderung und Problemfall parallel-, vorab- oder im nachhinein, folgende Arbeiten erforderlich sein:

  • Verdrängung vorhandener Feuchten durch natürliche Hydrophobierung betroffener Wandflächen.

Durch den ausschließlich oberflächlich erfolgenden „Auftrag“ eines vollständig biologisch fundierten Mittels erfolgt nach und nach eine Abtrocknung nasser Flächen. Zunächst der oberflächennahen Wandsubstanz sowie nach und nach eine vollständige Austrocknung bis über 40 cm betroffener Wandtiefe. Bei stärkeren Wänden kann ein beidseitiger Auftrag z.B. künftige Schlagregennässe etc. verhindern. Wichtig! Wo keine Feuchte ist, wächst kein Schimmel mehr!!

Durch dieses Verfahren sind keine ansonsten bei nassen oder sehr feuchten Wänden nötigen „Bohrungen in Wänden“ (>Bohrlochinjektion/Verkieselung der Wandfläche<), keine „Durchtrennungen der Wandsubstanz“ (>Sägeverfahren<) und ähnliche, massive Schäden-, Dreck- und Kosten verursachenden, üblichen Verfahren nötig. Probleme verschwinden auf Dauer.

  • Bei sehr nassen Wänden, hoher Raumfeuchte oder generell feuchten Wohnungen setzen wir zur raschen und kontinuierlichen Feuchtereduktion besonders leise laufende, hocheffektive Kondensattrocknungsgeräte, Flächentrockner (Infrarotplattentrockner) u.ä. ein.
  • Je nach Schadensfall kann parallel eine kontrolliere Raumtemperaturanhebung-, eine ergänzende Raumluftwäsche mit Beseitigung angereicherter Schadstoffe (Schimmelpilzsporen-/ Toxine etc.) den Abbau festgestellter Gefahrenquellen- und somit des Gesamtproblems „Schimmelpilzbefall“ beschleunigt beenden helfen.

Sie merken schon: Schimmelpilzbefall ist stets speziell, ist niemals harmlos und für Laien i.d.R. keinesfalls erfolgreich- und gefahrlos zu beseitigen.

Kleinbefälle bis insgesamt 0,5m2 innerhalb einer Wohnung können bei bester, vorheriger Beratung und mit den „richtigen Mitteln“ durchaus noch von Ihnen selbst beseitigt werden. Gerne helfen wir Ihnen natürlich auch in solchen Fällen mit Rat und Tat und den „richtigen“ Produkten weiter. Alles über 0,5m2 gilt jedoch als Sanierungsfall!!

Sind Ursachen und Befallsbedingungen unklar-, wurden von/bei Ihnen deutlich feuchte, schimmelbefallene Flächen festgestellt-, haben Sie den Schimmel bereits mit herkömmlichen Mitteln bekämpft (z.B. chlorhaltige Produkte, Alkohol etc.) und der Befall tritt nun erneut – evtl. sogar an deutlich entfernten Flächen davon auf-, stellen Sie beim Abrücken von Möbeln Schimmelbefall fest, evtl. sogar langfädige Pilzstrukturen-, stellen Sie verdickte Schimmelpolster oder verschiedenfarbigen Schimmelpilz fest (möglicherweise auf kleineren Befallsflächen), gibt man Ihnen die Schuld am Befallsausbruch???

>> dann sollten Sie in keinem Fall selbst Hand anlegen und unbedingt den Fachmann zu Rate ziehen!!

Bei auffälligen Befällen besteht immer die Gefahr, dass sich Schimmelsporen bereits massenhaft entwickeln und festsetzen konnten. Auch an unerkannten und bisher neutralen Stellen der Wohnung. Hierdurch besteht jederzeit eine permanente Sporenversorgung auch zum Restgebäude hin!! Neue Befallsausbrüche sind daher bei gleichbleibender Situation jederzeit wieder möglich, wenn die Räume nicht von Massenansammlungen von Sporen gereinigt-, die Befallsursachen nicht erkannt und zuverlässig beseitigt wurden

Fragen Sie uns, wir helfen gerne und zuverlässig.